Eugène_Delacroix_-_La_liberté_guidant_le_peuple.jpeg

Zeitleiste der Kunst

Von Prähistorie bis Gegenwart - Epochen und Stile

Chris Hartung | WiSe 2022/23 | Digital Media and Experience

4856597.jpeg

Prähistorisch

ca. 50.000 - 250 v. Chr.

Die Prähistorische Kunst umfasst ein breites Spektrum von Kunst analphabetischer Kulturen.Sie zählen zu einer der frühsten Menschlichen Funde. (1)  Typisch für diese Epoche sind Höhlenmalereien von Jagdszenen mit großen Tieren, so wie auch Frauenfiguren und Keramikgefäße. Durch fehlende Schrift lassen sich die Beweggründe nur vermuten. Eine anerkannte Theorie geht davon aus, dass die Höhlenbemalungen Teil eines religiösen Rituals waren, um Jagderfolge "heraufzubeschwören". (2) (3) 

 
01.png

Zeit

ca. 50.000 - 250 v. Chr.

02.png

Typ

Höhlenmalereien, Frauenfiguren, Keramikgefäße, Magische Figuren

03.png

Themen

Jagd, Tiere, Fruchtbarkeit

04.png

Intention

Religiöse Rituale, Vermittlung von Jagdtechniken zum Überleben, Verehrung der Frau

 
hans-reniers-DELDTYAjPrg-unsplash.jpeg

Antike

3000 v.Chr. - 476 n. Chr.

Die Antike setzt sich aus der Kunst erster Hochkulturen zusammen. Zu ihr zählen die ägyptische, mesopotamische, kretische, griechische und römische Kunst. Während jeder dieser Kulturen Gottesdarstellungen im Fokus hat, konzentriert sich die Griechische und Römische Antike besonders auf den Ausdruck der Ästhetik. Tempel, Bildhauerei, Ornamentale Malerei aber auch Vasen und Figuren finden sich häufig in dieser Epoche wieder. Bis heute gilt vor allem die griechische Kunst als Inbegriff von Schönheit. (4) 

01.png

Zeit

3000 v.Chr. - 476 n. Chr.

02.png

Typ

Tempel, Bildhauereien, Malerei, Keramik

03.png

Themen

Gottheiten, Mystik, Ästhetik, Mensch und Natur, Astrologie Astronomie

05.png

Wichtige Künstler

Polyklet, Phidias, Myron, Praxiteles, Hagesandros, Athanadoros, Polydoros

 
Duccio_di_Buoninsegna_Maesta_fronte.jpeg

Byzantinische Kunst

476 - 1453

Die byzantinische Kunst umfasst alle Werke des Römischen Reichs, welches im Osten durch das Christentum geprägt wurde sowie dessen Einflussgebiete. (5) Sie wurde durch Elemente der antiken Kunst geprägt, die Kunstwerke befassen sich jedoch eher mit der Botschaft der heiligen Schrift des Christentums anstatt der Darstellung von Körpern. Neben dem Römischen Reich erreichte die Kunst auch die Regionen Ravenna, Sizilien, Griechenland und Russland. (6)

01.png

Zeit

476 - 1453

02.png

Typ

Kirchen, Gemälde, Mosaikkunst, Tafelbilder

03.png

Themen

Macht, Mysterium, Verehrung Gottes

06.png

Wichtige Orte

Byzanz (Istanbul), Ravenna - Italien, Kiew - Ukraine, Moskau - Russland

1920x1080.jpeg

Mittelalter

500 - 1400

Die mittelalterliche Kunst erstreckt sich über einen Zeitraum von fast 1000 Jahren. Sie wird im Westen in die frühchristliche, romanische und gotische Epoche unterteilt. (7) Auch hier ist die Abbildung und Kontextualisierung religiöser Figuren zentrales Thema. Die Gotik hinterlässt mit ihren Bauwerken und ihrer Suche nach immer höheren und zunehmend ausdrucksvolleren Formen nachhaltig ihre Spuren in der Kunstgeschichte. (8) Auch im Osten gibt es zahlreiche Abbildungen der dort angebeteten Gottheiten.

 
01.png

Zeit

500 - 1400

02.png

Typ

Kirchen, Wandgemälde, Schmuck, Steinskulpturen

03.png

Themen

Verehrung und Vormachtstellung Gottes, Göttliche Gnade (Aufträge größtenteils durch die Kirche)

05.png

Wichtige Künstler

Cimabue, Andrea Pisano, Duccio, Giotto di Bondone

Last_Supper_by_Leonardo_da_Vinci.jpeg

Renaissance

1400 - 1600

Die Renaissance beschreibt die Periode, in der sich die Kunst erstmals von der Kirche löst und eine „Wiedergeburt“ der griechischen und römischen Antike erlebt. Die Renaissance wurde durch den Fortschritt von Technologie und der Wissenschaft begleitet. Erfindungen wie der Buchdruck oder die Entdeckung der Perspektiven ermöglichten eine größere Vielfalt an kreativen Gestaltungsmöglichkeiten (9).

 
01.png

Zeit

1400 - 1600

02.png

Typ

Gemälde, Skulpturen, Studien des menschlichen Körpers, Architektur

03.png

Themen

Schönheit und Harmonie, Antike Gesellschaften, Antike Mythologie, Religiöse Geschichten, Astronomie

05.png

Wichtige Künstler

Leonardo Da Vinci, Michelangelo, Raffael, Andrea Sansovino, Andrea del Sarto, Paolo Veronese

2880px-East_facade_of_the_Wurzburg_Residence_01.jpeg

Barock

1600 - 1730/50

Religiöse Spannungen, die durch die Protestantische Reformation im Norden Europas hervorgerufen wurden, waren Auslöser der Kunstepoche des Barocks. (10) Die katholische Kirche beauftragte Kunst zur Verherrlichung ihrer Religion (11). Merkmaltypisch für diesen Stil sind dramatische und naturalistische Gemälde mit starken Kontrasten zwischen Licht und Schatten.

 
01.png

Zeit

1600 - 1730/50

02.png

Typ

Naturalistische Gemälde, Profanbauten (Schlösser, Paläste), Sakralbauten, Statuen

03.png

Themen

Religion, Biblische Mythologie, Macht des Adels, Landschaften, Portraits, Stilleben

05.png

Wichtige Künstler

Carvaggio, Annibale Carracci, Peter Paul Rubens, Artemisia Gentileschi, Diego Velazquez, Rembrandt

Jean-Honoré-Fragonard-Die-Schaukel-Zuschnitt.jpeg

Rokoko

1720 - 1780

Der Rokoko ist eine Kunstepoche, welche auch als Spätbarock bezeichnet wird. Sie entwickelte sich im frühen 18. Jahrhundert in Frankreich und betonte Leichtigkeit und Unbeschwertheit. (12) Die Architektur des Rokoko-Stils breitete sich europaweit aus und fand sich in vielen Schlösser der Adels-Gesellschaft wieder